in der Sportmühle Hilden - Telefon 02103 / 991 660

Elektroepilation / Nadelepilation - ALLE Haarfarben, ALLE Hauttypen, anerkannt durch Ihre Krankenkasse

Das gewaltsame Entfernen eines Haares samt Wurzel mit Hilfe von Wachs, oberflächlicher Epilation oder einer Pinzette führt lediglich zu einem kurzfristigen Ergebnis, denn das Haar wächst bereits nach ein paar Wochen wieder nach, weil rund um die Haarwurzel  Wachstumszellen angesiedelt sind, die in der Haut verbleiben. 
Um eine permanente Epilation durchzuführen, müssen die Wachstumszellen im Haarschaft zerstört werden, die den Follikel im Bereich der äußeren Wurzelscheide umgeben. Eine einzige übrig gebliebene Wachstumszelle kann später wieder den Impuls für erneutes Haarwachstum auslösen.

Welche Methode für welche Voraussetzungen?
Bei der Photo-Epilation (IPL) müssen Haut und Haar bestimmte Voraussetzungen erfüllen: Die erwähnten germinativen Zellen sind farblos und können bei der Photoepilation nur über den Umweg des im Haar enthaltenen Farbstoffs Eumelanin zerstört werden. Die Laser- oder IPL-Behandlung benötigt unbedingt eine ausreichende Anzahl dunkler Zellen im Zielbereich, um mit deren Hilfe die Wachstumszellen zu zerstören. Sind davon nur wenige oder gar keine vorhanden (weiße, rötliche, graue Haare), wird das Prinzip nicht funktionieren. 

Mit der Elektro-Epilation können prinzipiell alle Haare auf jeder Haut behandelt und die unerwünschten Haare am ganzen Körper und im Gesicht, unabhängig von ihrer Stärke und Haarfarbe entfernt werden, auch helle Flaumbehaarung.

Beide Methoden haben ihre Existenzberechtigung. Bei großflächigen Anwendungen ist die Photoepilation deutlich schneller.

Die Elektro-Epilation ist immer anwendbar, die Photoepilation nur unter bestimmten Vorraussetzungen: Graue, rötliche, hellblonde und weiße Haare können nur sehr schlecht behandelt werden, da sie nicht ausreichend Melanin enthalten, um die nötige Wärmeenergie absorbieren zu können.

Bei uns erhalten Sie die kombinierte Anwendung beider Methoden: bei entsprechender Eignung wird mit der Photoepilation zuerst der dunkle Haarbestand entfernt und mit der Elektro-Epilation im Anschluss alle Haare, die übrig geblieben sind, denn was die Photoepilation nicht schafft, ist für die Elektro-Epilation meist kein Problem.

Im deutschen Sprachgebrauch werden „dauerhafte Haarentfernung“ oder „permanente Haareduktion“ für so unterschiedliche Verfahren wie die Photoepilation und die Elektroepilation beliebig nebeneinander verwendet.  In den USA wird die Kategorie „Permanent Hair Removal“ ("Permanente Haarentfernung") Verfahren zugeordnet, die eine lebenslange Beseitigung der Haare ermöglichen, während die Kategorie „Permanent Hair Reduction“ ("Permanente Haar-Reduktion") für Verfahren zutrifft, die eine dauerhaft sichtbare Reduzierung der Haaranzahl nachweisen können.

Preise:
Die Preise für Elektroepilation geben wir Ihnen im persönlichen Gespräch bekannt. Im Normalfall wird anfangs die starke Behaarung bei geeigneten Parametern (Haarfarbe vs. Hauttyp) mit IPL² behandelt - spärlicher restlicher Haarwuchs kann dann per Elektroepilation entfernt werden.

Gespräch KOSTENLOS im Rahmen der X-PRESS Sprechstunden - ohne Termin.

45 Minuten Elektroepilation: 119,- €

45 Minuten Elektroepilation als Weiterbehandlung unserer IPL-Kunden: 69,-€


Wie gewohnt: BRINGEN SIE UNS MÖGLICHST VIELE HAARE - dann sind die Sitzungen auch effektiv!

Unsere Elektroelepilation dient zur Steigerung der Kundenzufriedenheit. Da die Haare direkt bei der schmerzarmen Behandlung ausfallen, ist das Ergebnis auch SOFORT sichtbar.

  • Dermatologe lasert unerwünschten Haarwuchs Düsseldorf
  • Elektro-Epilation
  • mit der Nadel Haare permanent entfernen
  • sponsored by AOK